Thales GEO

Deutschland gebaut von 1930 bis 1940

S.Nr. 45535
Baujahr ca. 1938
37 cm breit, 20 cm tief, 16 cm hoch
14,1 kg
Zustand 1/1:
  • nur wenige Gebrauchsspuren
  • alles funktioniert einwandfrei und sehr leichtgängig
mit Stahlhaube (ohne Schloss), Anleitung fehlt noch
  • 2 Eingabewerke: je 9stellig, je 9 Schieber, außenliegende Löschkämme
  • Zählwerk: 8stellig, mit Zehnerübertrag, mitlaufender Stellenzeiger, Schalter für unterschiedliche Zählrichtung, Löschschraube
  • 2 Resultatwerke: je 13stellig, vollständiger Zehnerübertrag, Ziffern direkt einstellbar, Löschschrauben
  • für alle Grundrechenarten
  • Kurbel in beide Richtungen drehbar
  • Schalter für gleich- oder Gegenlauf der Trommeln
  • ein kleiner Knopf rechts entsperrt bei gezogener Kurbel die Fixierung der Kontrollwerke (Überschleuderungkorrektur)
Vor allem bei Landvermessern und Artilleristen waren Doppelmaschinen sehr begehrt. Mit Hilfe spezieller, über Formulare abgearbeiteten Algorithmen konnte man auf ihnen viele Aufgaben der Vermessung (Koordinaten­umformungen, Vorwärts- und Rückwärtseinschneiden etc.) schnell berechnen. Auch für versicherungs­mathematische oder wissenschaftliche Berechnungen wurden die teuren Spezialmaschinen genutzt.
Thales hat mit der GEO die damals beste Doppelmaschine angeboten, denn hier konnten die Resultat­werke unter jede der beiden Eingaben gesetzt werden. Ende der 30er-Jahre kostete eine GEO 1250 RM (knapp acht Monatslöhne). Auf der Rückseite dieses Exemplars ist eine mit „VDT“ beginnende Inventarnummer. Ich weiß leider nicht, wofür die Abkürzung hier steht.
Nach dem Krieg wurde dieses Modell immer noch angeboten, wie diese Werbung von 1950 zeigt. Kurz danach wurde eine verbesserte GEO/R (mit Rückübertragung und zwei Zählwerken) hergestellt.

Blick ins Innere:

Alle Deckbleche neu (teil)lackiert, Ziffern im rechten EW, Logo und einige andere Beschriftungen neu eingelegt, Flugrost von den Chromteilen entfernt, 2 neue Komma­schieber (baugleiche Teile einer Triumphator CRN1) eingesetzt.

mehr Infos im Infos zum Hersteller