Brunsviga 13RK

Deutschland gebaut von 1927 bis ca. 1963

S.Nr. 13 - 71610
Baujahr 1959
28,5 cm breit, 23,5 cm tief, 17 cm hoch
8,4 kg
Zustand 1/1:
  • Firmenschildchen zerkratzt, sonst wenige Gebrauchsspuren
  • alles funktioniert einwandfrei und leichtgängig
Anleitung im Internet gefunden
  • Eingabewerk: 10stellig, 10 Schieber, Löschhebel
  • Zählwerk: 8stellig, mit Zehnerübertrag, mitlaufender Stellenzeiger, rote Ziffern falls erste Zählung negativ ist (Klappblende), Löschhebel
  • Resultatwerk: 13stellig, vollständiger Zehnerübertrag, Löschhebel
  • für alle Grundrechenarten
  • Kurbel in beide Richtungen drehbar
  • Einhandbedienung durch zweiten Schlittenhebel unter der Kurbel
  • Rückübertragung aus dem Resultatwerk in die Eingabe (Eingabelöschhebel ganz durchziehen und halten)
  • Schalter für gemeinsame Löschung von Eingabe- und Zählwerk
  • Gesamtlöschhebel für die drei Werke
  • Anzeige der unvollständigen Löschung in allen Werken
Das ist das erfolgreichste Modell von Brunsviga. Fast vier Jahrzehnte war es im Programm und hat in dieser Zeit größte Verbreitung gefunden. Sogar nach dem Aufkauf der Firma durch Olympia wurde die 13RK noch einige Zeit hergestellt und sie ist eine der heute noch am häufigsten in Online-Auktionen zu findenden Sprossenrad-Maschinen. Die Rechen­kapazität von 10‑8‑13 ist nicht nur bei Brunsviga fast so etwas wie ein Standard. Trotz der frühen Marktein­führung war sie mit Einstellkontrolle, komplettem Zehner­übertrag, Rückübertragung, Gesamt­löschung und Einhandbedienung sehr gut ausgestattet. Für Brunsviga typisch ist die Anordnung der drei Werke übereinander.
Das Modell wurde (wie auch die Brunsviga M III weiter oben) von Hermann Hoffmeister entwickelt.
Die Firmenbezeichnung auf dem Schlitten zeigt schon, dass es sich hier um eine der späten Maschinen handelt, die Seriennummer datiert sie auf Ende 1958 / Anfang 1959. Der Neupreis damals: 598 DM (etwa drei Monatslöhne).

Blick ins Innere:

Löschhebel nachjustiert, 2 fehlende Füße ersetzt, Kommaschieber umverteilt, alle Bleche neu lackiert.
mehr Infos im Infos zum Hersteller